Sie sind hier: Wandern / Pirminiusweg / Übersicht
Deutsch
Français
English

Pirminiusweg

Klosteranlage Hornbach

Namensgeber des Pirminiusweges ist der heilige Pirminius. Pirminius war der Gründer des Klosters Hornbach und Glaubensbote unseres Landstrichs. Die Route ist als Rundwanderweg angelegt und führt auf einer Strecke von 25 km durch das Ländereck Deutschland, Frankreich, Rheinland-Pfalz, Saarland und Lothringen.

Genießen Sie das Wandern durch Wälder, Bachauen und über Erhebungen mit schönen Aussichtspunkten wo Rastplätze zum Verweilen und Vespern einladen. Rucksackverpflegung ist zu empfehlen. Die offene, von sanften Hügeln geprägte Landschaft ist einmalig und lässt die Schönheit der Region erahnen. Vom „Vogesenblick“ zwischen Hornbach und Brenschelbach schweift der Blick zu der Silhouette der Vogesen, die am Horizont auszumachen ist.

Für die Gründung einer Benediktinerabtei hat sich der heilige Pirminius 742 n.Chr. den schönsten Ort der Region ausgesucht. In Hornbach, der Stadt mit dem bezaubernden mittelalterlichen Ambiente, ist eine Stadtführung unerlässlich. Unterkünfte und Gastronomie für jeden Anspruch laden zu einem erholsamen Aufenthalt ein.


Wegweiser Piriminius Weg
Wegweiser
Übersichtskarte Pirminiusweg
Tourendaten
Startpunkt:  Pirminiushalle
in Hornbach
 
Strecke:24,4 km
Zeit:7:00 h
Höhenprofil426 m
 
 Kondition:
Technik:
Erlebnis:
Landschaft:

Höhenprofil

Höhenprofil Pirminiusweg

Unterwegs am Wegrand

Escherviller Mühle
Escherviller Mühle