Sie sind hier: Wandern / Schlapphutweg / Übersicht
Deutsch
Français
English

Schlapphutweg

Unterwegs am Wegrand

Die reizvolle Landschaft der Sickinger Höhe war einst die Heimat der Sagengestalt des Schlapphutes. Vor allem bei Dunkelheit und im Dunst des Nebels trieb er hier sein Unwesen.

Heute kennzeichnen weithin sichtbare Kirchenbauten mit besonderer Ausstrahlung in Martinshöhe, Knopp-Labach, Langwieden und Wallhalben die malerischen Dörfer an der Wanderstrecke. In den grünen Tälern mit den bewaldeten Hängen begegnet der Wanderer einer alten Mühlenkultur.

„Wer die Sickinger Höhe nicht kennt, der kennt die Pfalz nicht“! Mit diesem Satz beschreibt der Große Pfalzführer unsere Wanderlandschaft. Den Wanderschuh schnüren und selbst entdecken, was Fritz Claus, den „Sänger des Pfälzerwaldes“, rund um seinen Geburtsort beeindruckte.


Wegweiser Schlapphut Weg
Wegweiser
Übersichtskarte Schlapphutweg
Tourendaten
Startpunkt:  Wallhalben,
Fritz-Claus-Hütte,
Martinshöhe
 
Strecke:24,6 km
Zeit:7:00 h
Höhenmeter472 m
 
 Kondition:
Technik:
Erlebnis:
Landschaft:

Höhenprofil

Höhenprofil Schlapphutweg

Unterwegs am Wegrand

Blick auf Knopp
Blick auf Knopp