asiavr.me
Sie sind hier: Veranstaltungen
Deutsch
Français
English
Veranstaltungen im Monat
Mai 2013

MoDiMiDoFrSaSo
  12345
6789101112
13141516171819
20212223242526
2728293031  
       

Veranstaltungen

Sonntag 05. Mai 2013

Kriminalwanderung- eine gefährliche Führung

Ort:Parkplatz Tschifflick, Zweibrücken, unterhalb Fasanerie
Uhrzeit:14 Uhr
Veranstalter:VHS Zweibrücken

Unterwegs mit Kammerzofe „Henrietta“ auf den Spuren von Betrügern und Mördern vergangener Zeiten:

Die Kammerzofe erzählt bei einer Wanderung spannende Geschichten über Giftmörder und Betrüger und Mörder aus Leidenschaft und führt sie zu den entsprechenden Schauplätzen. Die mutigen Gäste dieser Kriminalwanderung werden ebenso humorvoll wie kaltblütig durch die Tiefen seelischer Abgründe und durch das grüne Umland der Herzogstadt geführt.
nähere Infos




Sonntag 05. Mai 2013

Bruder-Konrad-Ritt, Reiterprozession

Ort:Labach nach Wallhalben
Uhrzeit:09.00 - 11.00
Veranstalter:Kirchengemeinde Wallhalben

Bruder-Konrad-Ritt von Labach nach Wallhalben

Verehrung des heiligen Kapuzinerbruders aus dem Kloster Altötting

5. Mai 2013, 9.00 Uhr, Abritt gotische Kirche Labach 

Das gotische Kunstdenkmal in Labach ist am Sonntag, 5. Mai 2013, um 9.00 Uhr Treffpunkt der Reitergruppen, Kutschengespanne, Ponys und Pferdeführer zum Abritt durchs romantische Mühlental nach Wallhalben. Die Reiterprozession, an der jeder mit seinem Pferd teilnehmen kann, wird angeführt vom Reliquienreiter Pfarrer Martin Ehling.  

Der Bruder-Konrad-Ritt ist ein kirchengeschichtliches Brauchtum besonderer Art auf der Sickinger Höhe zwischen Landstuhl, Zweibrücken und Wallhalben. Bruder Konrad, auch der „Heilige des Rottales“ genannt, wurde 1818 in Niederbayern im Landkreis Griesbach geboren. In die Pfalz brachte die Verehrung Konrads, Pater Josef Anton Kessler, der Guardian im weltbekannten Wallfahrtskloster Altötting war.  

Auf der Sickinger Höhe erwählte sich die Landbevölkerung den Heiligen zum Schutzpatron der Felder, Fluren und Tiere. Die Reiterprozession führt über vier Kilometer durch das Mühlental bis zur Allerheiligen Kirche nach Wallhalben. Dort findet um 10.00 Uhr eine Messe als feierliches Hochamt statt. Den Abschluss bildet die Pferdesegnung, die für die Reitersleut zur bedeutendsten Kirchenfeierlichkeit des Jahres zählt. Die Abschlussfeier nach dem Gottesdienst findet im Festzelt auf dem Dorfplatz des Mühlendorfes Wallhalben statt.